Kategorien-Archiv: 9_Fachbeiträge

Minergie A

 

Seit 2011 gibt es den Pionierstandard Minergie-A. Der zentrale Punkt: Ein Minergie-A-Haus hat in der Energiebilanz mindestens eine schwarze Null. Das bedeutet, dass der Aufwand für Raumwärme, Wassererwärmung und Lufterneuerung, allenfalls auch für Klimatisierung, im Jahresmittel vollständig durch erneuerbare Energien gedeckt wird. Also durch Sonnenenergie und Biomasse, durch Erdwärme und Wärme aus der Aussenluft. Typische Minergie-A-Häuser kombinieren Anlagen zur Nutzung dieser Energien, zum Beispiel Wärmepumpen und Solarzellen oder Sonnenkollektoren und Holzheizungen. Der Gestaltungsfreiheit sind wenig Grenzen gesetzt, der Minergie-A-Standard ist auch mit einer moderaten Wärmedämmung möglich, wie diese beim Minergie-Basisstandard gefordert wird. In ein Minergie-A-Haus gehört zudem eine energieeffiziente Ausrüstung mit Geräten und Leuchten. Entsprechend fordert der Baustandard beste Haushaltgeräte sowie beste Leuchten. Bei Minergie A wird zudem die Graue Energie einbezogen, die bei Erstellung und Rückbau des Gebäudes angefallen ist. Berechnet über die ganze Lebensdauer des Gebäudes darf die Graue Energie 50 kWh/m2a nicht überschreiten. Die Luftdichtheit der Gebäudehülle wird bei jedem Minergie-A-Gebäude geprüft; der sommerliche Wärmeschutz wird – wie bei den übrigen Minergie-Standards – sorgfältig beurteilt und nachgewiesen.
Weitere Informationen zum Baustandard Minergie-A finden Sie im Minergie-A Nutzungsreglement oder in unseren Publikationen.
Quelle:  Verein Minergie 

 

 

In 9_Fachbeiträge veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Erdsondenwärmepumpe – Freecooling

Hoher Wirkungsgrad
Bei modernen Anlagen und guter Auslegung kann eine Jahresarbeitszahl (JAZ) von bis zu 6 erreicht werden.
Das bedeutet, dass pro Kilowatt elektrische Leistung 6 Kilowatt Heizleistung generiert werden können.
Voraussetzung für den effizienten Betrieb sind eine hochwertige Gebäudehülle, dicht verlegte Bodenheizung und tiefe Vorlauftemperaturen.

Freecooling
Die Erdsonde verfügt systembedingt über einen Massespeicher. Dieser kann im Sommer zu Kühlzwecken genutzt werden:
Dabei wird überschüssige Wärme ins Erdreich abgetragen. Cool.

Leise Anlage
Gegenüber der Luft-Wasser Wärmepumpe ist die Erdsonden Wärmepumpe nahezu lautlos.

Nachteil Preis
Eine Erdsonden Wärmepumpe ist deutlich teurer als eine „konventionelle“ Luft-Wasser Wärmepumpe.
Zudem darf nicht an allen Standorten gebohrt werden.

In 9_Fachbeiträge veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Qualität der Gebäudehülle – Blowerdoor Test

Ein gutes Haus hat, eine luftdichte Gebäudehülle und verwendet atmungsaktive Materialien. Erstere verhindert Bauschäden, zweite bringt ein behagliches Wohnklima. Bei Minergie A Bauten wird die Dichtigkeit der Gebäudehülle geprüft.

In 9_Fachbeiträge veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Kontrollierte Raumlüftung

Die kontrollierte Raumlüftung auch Komfortlüftung genannt sorgt für die stete Zufuhr von Frischluft und die Abfuhr der verbrauchten Luft.
Dabei wird der verbrauchten Luft Wärme und Feuchtigkeit entzogen und der Zuluft beigefügt.

Die Vorteile sind folgende:

– Stets frische Raumluft
– Einsparungen bei der Heizenergie
– Weniger allergene Pollen im Innenraum (F7 Aussenluftfilter)
– Höhere relative Raumluftfeuchtewerte (Enthalpietauscher)
– Passiver Einbruchschutz (geschlossene Fenster)

 

In 9_Fachbeiträge veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Kompetenz in energieeffizientem Bauen

Als akkreditierter Minergie-Fachpartner haben wir in den letzten Jahren folgende Minergie zertifizierten Bauten realisiert.

2005 AG-269 317m2EBF Wohnen MFH (Kesslerhaus)
2007 AG-132 440m2EBF Wohnen EFH (Flücke 1)
2008 AG-349 675m2EBF Wohnen EFH (Flücke 2)
2009 AG-959 1’018m2EBF Wohnen MFH (Gärtnerhaus)
2009 AG-434 1’303m2EBF Industrie (Murimoos Zimmerei)
2010 AG-1626 98m2EBF Industrie (Murimoos Malerei)
2015 AG-017-A  265m2EBF Wohnen EFH (Kirchrain 30a)
2015 AG-018-A 265m2EBF Wohnen EFH (Kirchrain 30b)
2015 AG-019-A 265m2EBF Wohnen EFH (Kirchrain 30c)
2017 AG-043-A  265m2EBF Wohnen EFH (Kirchrain 28a)
2017 AG-044-A 265m2EBF Wohnen EFH (Kirchrain 28b)

 

 

In 9_Fachbeiträge veröffentlicht | Kommentare geschlossen
  •